Die Brotschneidemaschine

Gestern war ich mal wieder total angenervt von meiner Brotschneidemaschine. Funktionieren tut sie ja super, aber was ist wenn man sie länger mal nicht benötigt? Sie verstaubt! Ist nicht grad lecker wenn man sich dann nach ein paar Tagen mal eine Scheibe Brot abschneiden will und jedes Mal vorher abwischen? Nee… Also was musste her? Eine Haube! So ging es gestern mal ganz fix ins Dänische Bettenlager um dort Wachstuch zu kaufen. Immerhin ist es dort günstiger als in den ganzen Stoffläden und es erfüllt den gleichen Sinn und Zweck. Und dann noch fix nach nebenan in den Baumarkt um ein paar billige Spültücher zu kaufen. Schrägband habe ich ja noch Zuhause. Heute habe ich dann die Brotschneidemaschine ausgemessen und mir dementsprechend ein Schnittmuster erstellt. Habe heute das erste Mal mit Wachstuch gearbeitet und muss sagen es hat schon echt Spaß gemacht und ich denke das Ergebnis kann sich schon sehen lassen.
Was sagte mein Freund?
Sieht gut aus, dann bitte noch eins für den Toaster *grins*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.