AKTION Nähen für Regenbogenkinder & Frühchen

Als am 22.03.2014 mein Sohn zur Welt kam war es für mich der schönste Tag in meinem Leben! Allerdings habe ich am nächsten Tag eine sehr schlimme Nachricht von einem Freund erhalten, dessen Freundin auch zu dieser Zeit schwanger war.
Ja ich sage hier mit Absicht „war“. Sie hatte eh schon des öfteren Probleme in der Schwangerschaft und nun wurde sie am Geburtstag meines Sohnes notoperiert und hat dabei das Kind leider verloren. Die Plazenta hatte sich gelöst und die Ärzte sind froh, daß sie wenigstens die Mutter retten konnten.
Piper-Joleen (so hieß die Kleine) hat es leider nicht geschafft und ist ein Sternenkind *sitze hier schon wieder mit Tränen in den Augen da*
Da mich dies schon seit diesem Tag beschäftigt, obwohl ich nur den Vater kenne wollte ich nun mal etwas Gutes tun, für die Leute, die solch ein Schicksal erleiden müssen.
Auf Facebook bin ich dann auf die Gruppe: AKTION Nähen für Regenbogenkinder & Frühchen 2.0 gestoßen. Da ich ja nun schon einige Sachen genäht habe, habe ich mich gleich dort angemeldet und nähe nun für das Klinikum Niederberg in Velbert und ggf. für Dresdner Kliniken Sachen für Frühchen und Sternenkinder, denn wer solch ein Schicksal erleidet, denkt 100% als letztes an Kleidung etc. für die Kleinen (zumal es die ja noch nicht mal zu kaufen gibt).

Natürlich werden auch weiterhin Leute gesucht, die mit nähen oder spenden (Stoffe oder Geld für Materialien).

PS: Marko, ich hoffe Du bist mir nicht böse, daß ich euer Schicksal hier erwähnt habe (und ich hoffe ich habe es so richtig wiedergegeben). Mich beschäftigt das wirklich sehr und es vergeht kaum ein Tag wo ich meinen Sohn ansehe und nicht an eure Kleine mitdenke, so blöd wie es auch klingen mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.