Sternenbodenkissen – manchmal streikt einfach nur der Kopf

Heute habe ich es endlich geschafft das Sternenbodenkissen für meinen Sohn fertig zu bekommen, nachdem ich mich nun schon ein paar Tage vor dem Ende gedrückt habe. Angefangen habe ich mit dem Kissen am 04.03.2015. Da ich jede Menge große Stoff Quadrate brauchte habe ich meinen Freund gefragt ob er mir beim Zuschneiden behilflich sein kann. Das hat er auch, so lieb wie er ist, ganz toll gemacht. Eigentlich hat mehr er geschnitten als ich. Männer können manchmal einfach unkomplizierter denken als Frauen. Ich hatte nämlich damit angefangen jedes Quadrat einzeln zu schneiden. Bei 30 Stk. hätte ich da ewig dran gesessen. Was macht er? Faltet mit mir den Stoff zusammen bis es nicht mehr geht und schneidet gleich 10 Lagen auf einmal. Na auf die Idee hätte ich natürlich auch mal kommen können *lach*
Am nächsten Abend habe ich dann angefangen das Inlet zusammenzunähen und mit 7,5 SLÅN Kissen von IKEA zu befüllen.
Dann habe ich ein paar Tage Pause gemacht und dann wieder mit dem Bezug angefangen. War auch alles gar nicht schwer…bis dahin wo der Reißverschluß eingenäht werden sollte.
Dies habe ich gestern Abend versucht, aber es sah einfach mehr als schrecklich aus und der Stoff ist mir auch immer verrutscht. Außerdem hatte ich ein riesige Problem den Reißverschluß in den Ecken festzunähen.
Nachdem ich mir dann bei Facebook Tipps geholt habe (auf die ich hätte auch selbst kommen können) wie ich den Reißverschluß einfach einnähen kann, habe ich mich heute noch einmal ran gewagt und siehe da…
Ich habe fertig! 
Da ist meine gefärbte Intelligenz mal wieder voll aufgeflogen. Ich könnt echt „Hein Blöd“ heißen…sowas dummes… Da hatte ich solche Probleme mit den Ecken…Einschneiden? guter Tipp, aber den Reißverschluß auch einfach mal zu öffnen -> unbezahlbar *lach*

Sternenbodenkissen

Das Schnittmuster bzw. die Größe des Kissens kann jeder selbst bestimmen.
Ich habe hier für das Inlet eine Größe von 47x47cm genommen und für den Bezug 45x45cm jeweils inkl. 1,3cm Nahtzugabe. Mein Kissen hat einen Durchmesser von knapp 1,10m.

Material:
2m Piratenstoff (Webware) von Tedox (4€/m)
1m uni rot (Webware) von Tedox (4€/m)
2 Bettlaken für das Inlet von IKEA (haben ca. 1,79€/Stk. gekostet)
7,5 SLÅN Kissen von IKEA (haben 2,99€/Stk. gekostet)
1,5 Rollen Gütermann Nähgarn schwarz
0,5 Rollen Gütermann Nähgarn weiß
ca. 2m Endlosreißverschluß

Die Anleitung gibt es bei Facebook in der dafür gegründeten Gruppe Sternenbodenkissen.
Einen kleinen Richtwert hat auch eine Dame in der Gruppe erstellt

Unbenannt (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.