Handyhülle die 2.

Hallo ihr Lieben.
Als ich am 03.06.2015 auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine Handyhülle für mein neues Handy war, habe ich noch ein zweites Schnittmuster gefunden welches mir so gut gefallen hat, daß ich auch das unbedingt nähen wollte. Ich habe ja keine Lust ständig dieses riesige Portemonnaie mit mir rumzuschleppen *grins*
Gefunden habe ich die Anleitung (Freebook) auf dem Blog von edithks. Sie hat es einfach beschrieben und so ist es für jedes Handy recht einfach nachzunähen. Ich habe das Schnittmuster noch ein wenig abgewandelt, weil ich noch eine kleine Tasche dabei haben wollte um kleine Notizen oder Visitenkarten mal dort hinstecken zu können.
Allerdings ist mir ein kleines Missgeschick dabei passiert. Ich habe das Webband oder die Lasche (ist Ansichtssache) falsch herum angenäht, so daß beide in die selbe Richtung schauen und es dann mit dem reinstecken der Lasche ein wenig knapp bemessen ist. Aber es geht und ich finde sie dennoch toll.
Ich selbst habe jetzt das HTC 526G und habe folgende Maße genommen (Breite x Höhe):
Das Handy hat eine Maße von 7 x 14 cm und ist nicht ganz 1cm tief

je 2x Außenstoff: 10 x 16 cm (inkl. 0,5 cm NZ)
je 2x Innenstoff: 10 x 16 cm (inkl. 0,5 cm NZ)
je 2x Bodentuch: 10 x 16 cm (inkl. 0,5 cm NZ)
je 2x Lasche: 9 x 16 cm (inkl. 1 cm NZ)
1x Vlieseline: 9 x 16 cm (inkl. 1 cm NZ)
je 2x Außentasche: 10 x 10 cm (inkl. 0,5 cm NZ)
Webband: 12 cm
Untergrund Webband: 6 x 12 cm

Verwendetes Material:
Außenstoff: Webware
Innenstoff: Webware
Futter: dickeres Spültuch
Lasche: Webware
Futter Lasche: Vlieseline (Stärke weis ich nicht mehr, jedenfalls stärker als H250)
Außentasche: Webware
Webband
Nähgarn

Handyhülle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.