Frischluft tut gut

Da habe ich doch glatt noch ein Teil vergessen euch zu zeigen.

Wie ihr wisst waren wir im Urlaub an der Nordsee. Bereits vorher hatte ich mir ein paar Gedanken gemacht was man denn so am Meer bei herbstlichem Wetter alles machen kann:
  • Drachensteigen
  • im Sand buddeln
  • Muscheln sammeln
Einen Drachen und Sandspielzeug hatte ich schnell eingepackt, aber worin sammeln wir die Muscheln? Eine Plastiktüte kam für mich nicht in Frage, also weiter überlegen.
Da kam mir ein Freebook in den Kopf welches ich schon lange auf meinem Rechner habe. Der Herbstsammler Karl von Kreativlabor Berlin. Der ist doch wie dafür gemacht. Da ich nicht mehr viel Zeit hatte musste ich mich mit dem zufrieden geben was ich an Material noch da hatte, deshalb passen auch die Kam Snaps und die „Henkel“ farblich nicht ganz so gut zusammen. Ich hoffe ihr verzeiht mir. Aber dennoch hat sich der Sammelbeutel im Urlaub bewährt und wir haben ganz viele Muscheln gesammelt.
Und der Clou an dem Herbstsammler: man hat drei verschiedene Knöpfmöglichkeiten. So wird er zum Rucksack, zur Lenkertasche oder zu einem Jutebeutel (Umhängetasche). Praktischer gehts kaum.
Verwendetes Material:

page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.