Mario Barth – jetzt auch in Mini

Lange lag mein geliebtes T-Shirt welches ich mir mal bei einer Live-Show in Düsseldorf gekauft habe im Schrank. Ich hatte immer die Hoffnung da noch einmal hineinzupassen, aber den Traum habe ich nun 3 Jahre nach der Schwangerschaft aufgegeben 🙂
Dann wollte ich daraus unbedingt ein Shirt für meinen Sohn machen, aber wie? Ich habe die ganze Zeit kein passendes Schnittmuster gefunden und selbst eins basteln traue ich mir einfach nicht zu. Wollte das Shirt ja auch nicht versauen und möglichst viel davon übernehmen.
Und da kam die Tage tatsächlich DIE Lösung!

AnniNanni hat ein neues Schnittmuster herausgebracht – endlich was für Jungs! Sommerjunge heißt der Schnitt und ist ein total lässig geschnittenes Sommershirt mit vielen Details für Jungs. Man kann sich zwischen V-Ausschnitt und Rundhalsausschnitt, zwischen Krämepelärmeln und Lagenlooksäumen entscheiden. Einfach total genial und individuell.

Ich habe mich dazu entschieden den V-Ausschnitt von meinem Shirt zu übernehmen, ebenso die gesäumten Ärmel. Unten habe ich dann ebenfalls nur gesäumt, habe aber dem Schnittmuster keine Saumzugabe hinzugefügt weil es dann einfach zu lang gewesen wäre. Ansonsten ist der Schnitt perfekt.
Die Anleitung ist gut beschrieben und bebildert, allerdings fehlen ab und an mal ein paar Angaben zur Naht- und Saumzugabe. Da muss man dann mal genau auf die Bilder schauen oder eben auch wie ich mal das Shirt abmessen wegen dem Saum.

Ich bin jetzt jedenfalls total happy, daß mein Sohn das Shirt in Gr. 104 tragen kann denn ich finde es einfach cool. Und der Papa hat sogar das gleiche, so können sie im Sommer nun im Partnerlook herumlaufen 🙂

Allerdings war die Reaktion von meinem Lebensgefährten auf das Shirt: Das kann der aber nicht im Kindergarten anziehen! Ich: Wieso denn nicht? Die können doch nicht lesen 😀

 

 

Teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.